Esoterik Forum Pias Hexenring

Der Hexenring ist ein Forum für Menschen, die sich mit Esoterik, Magie, Natur und Tiere beschäftigen.
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Pia
Admin
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 47
Ort : Hamminkeln

BeitragThema: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Mo 19 Sep - 18:39

Dieses Thema ist in aller Munde!
Ach ich nicht direkt angst aber Respekt vor dem Tag denn keiner kann sagen das genau passieren wird.
Aber ich will ja optimistisch in die Welt schauen!
Und wenn ich mir den Maja Kalender genau anschaue glaub ich da nicht so ganz dran.
Wir hatten ja auch im Jahre 2000 damit gerechnet das alles zusammenbricht und was war? NICHTS!!!
Heute bin ich dann durch Zufall auf diesen Beitrag gestoßen:

Der Kalender der Mayas ist eigentlich ganz einfach aufgebaut.
Zunächst werden die Tage gezählt (Kin). 20 Kin ergeben einen Monat (Uinal) 18 Uinal ergeben (fast) ein Jahr (Tun)
18*20 = 360, es fehlen also 5 Tage, die am Ende des Jahres als "Unglückstage" angefügt wurden. Sie waren deshalb als Unglückstage verpönt, weil es nicht gelingen wollte, sie harmonisch in den Kalender zu integrieren und so die universelle Schlichtheit störten. Sie wurden aber in der Zählung nicht berücksichtigt, stattdessen wird der Termin für die nächste Sonnenwende (= Sommerbeginn oder Winterbeginn) um diese 5 Tage verschoben.
20 Tun ergeben 1 Katun, 20 Katun ergeben 1 Baktun = 400 Jahre
Gezählt wird in diesem Kalender die Anzahl der Tage "seit dem Beginn der Welt", der nach unserem Kalender offenbar auf den 13. August 3114 vor Christi (nach Greorianischer Kalenderzählung) gefallen ist.
Fairerweise sollte man erwähnen, das über diesen Termin Uneinigkeit herrscht. Etwa die Hälfte der Maya Experten glaubt, das es der 11. August gewesen ist, einige wenige weichen sogar über 100 Jahre von diesem Termin ab. Ich bin hier eher der Ansicht von Linda Scheele, was die Festsetzung dieses Termins angeht.
Heute (19.9.2011) sind seit diesem Tag genau 1871539 Tage vergangen, das macht in Maya Schreibweise ... rechen, rechen ... 12 Baktun 19 Katun 18 Tun 12 Uinal 19 Kin
Nehmen wir jetzt den 23.12.2012, dann macht das 1872000 Tage oder ... Trommelwirbel ... 13 Baktun 0 Katun 0 Tun 0 Uinal 0 Kin
Das mag in Maya Schreibweise so was wie das Jahr 2000 bei uns sein. Da hat's ja auch geheißen, die Welt geht unter. Dann noch eine Sonnenfinsternis dazu und das Chaos ist perfekt.
Wenn man schon vom Ende des Maya Kalenders reden mochte, dann scheint mir der Termin 14.10.4772 geeigneter, was in Maya Schreibweise 19 Baktun 19 Katun 19 Tun 17 Uinal 19 Kin heißt. Der nächste Tag ist der Beginn eines neuen Jahres, des 20. Baktun. Jetzt geht die Maya Zählweise aber nur bis 19 und mehr als 19 Baktun gibt's nicht. In der klassischen Archäologie gibt's keine Beispiele für ein späteres Datum in dieser Schreibweise. Das liegt aber nicht daran, das die Mayas nicht weiter zählen konnten, oder dort das Ende der Welt angesehen hatten, es gab einfach keinen Grund mehr Stellen anzugeben als nötig. So wie wir ja auch 2001 und nicht 02001 oder 002001 schreiben, nur um anzudeuten, das wir am 31.12.9999 schon wissen, das dann das Jahr 10000 anzuschreiben sein wird.
So wie wir von Tausend und Millionen sprechen, hatten die Mayas eben Katun, Baktun und dann weiter ...
20 Baktun = 1 Pictun = 8000 Tun = 8000 Jahre
20 Pictun = 1 Calabtun = 160.000 Jahre
20 Calabtun = 1 Kinchiltun = 3.200.000 Jahre
20 Kinchiltun = 1 Alautun = 64.000.000 Jahre
20 Alautun = 1 Hablatun = 1.280.000.000 Jahre
20 Hablatun = 1 ????? = 25.600.000.000 Jahre
25,6 Milliarden Jahre von heute an sind wir dem tatsachlichen Ende des Universums wahrscheinlich deutlich nähergekommen und wenn nicht, war sicherlich in der Zwischenzeit genügend Gelegenheit, den Kalender wieder auf Vordermann zu bringen.
Maya Kalender zum Selberrechnen gibt's hier.

Eine Sammlung harter Fakten leicht lesbar zum Thema gibt es auch unter http://www.faszination2012.de
Freunde der Literatur von Erich van Däniken oder Zecharia Stitchin sollten diese Seite aber meiden. Sie könnten einiger Illusionen beraubt werden.
Quelle: http://www.astronomie.at/faq/doomsday.asp

Ich werde mich mal in den nächsten Tagen etwas näher damit beschäftigen.

Was meint ihr denn zu den Thema überhaupt? (unabhängig von den Beitrag oben)


Lg Pia

_________________
Augen können nur leuchten,
wenn es etwas gibt,
was das Innere zum Leuchten bringt.
Nach oben Nach unten
http://hexepia.de.tl
Gast
Gast



BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Mo 19 Sep - 20:40

.....unterhalten wir uns doch einfach am 24.12.2012 weiter........

Freu mich schon...... lol!
Nach oben Nach unten
Pia
Admin
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 47
Ort : Hamminkeln

BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Mo 19 Sep - 21:11

lol!
Du treibst mir die Tränen in die Augen und verursachst Bauchweh!!!

_________________
Augen können nur leuchten,
wenn es etwas gibt,
was das Innere zum Leuchten bringt.
Nach oben Nach unten
http://hexepia.de.tl
Gast
Gast



BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Di 20 Sep - 19:36

Cool
Freut mich, dass ich dich amüsiert habe...... cyclops

Mal im Ernst!
Meine persönliche Meinung dazu:
Ich halte es teilweise für unverantwortlich, so eine Weltuntergangsstimmung zu verbreiten, weil viele Menschen dies u.U. ernst nehmen und in Angst und Schrecken versinken.......
Dazu kommt dieser unausgegorene Blödsinn vom Aufstieg in die 5te Dimension für die LuL Fraktion..........also eine ziemlich elitäre Angelegenheit, zu der Dummies wie ich keinen Zutritt haben......
Alles Panikmache!
Wie du schon schreibst: beim Jahrtausendwechsel war's dasselbe Spiel.....und was ist passiert?
Nicht mal die Computer sind abgestürzt...........

Mutter Natur arbeitet ganz anders.........Veränderungen dauern hier Jahrtausende und geh'n nicht in einem Hops an einem bestimmten Datum über die Bühne.......warum sollte sich daran was ändern, nur weil ein paar Heinis sich da was ausgedacht haben?

Zum Maya Kalender habe ich persönlich die Vorstellung, dass, da die Maya-Kultur unterging, den Menschen einfach keine Zeit mehr blieb, ihren Kalender weiter zu führen........
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Di 29 Nov - 18:24

Hi Drachenseele

Ich halte von der ganzen *Hysterie* auch nichts. Man kann sowas nicht genau auf den Tag festlegen.
Da stimme ich dir zu, das sie keine Zeit mehr hatten den Kalender weiterzuführen.
Wir sollten uns eher fragen ...Warum waren die Mayas so plötzlich weg ???
Steht uns das selbe bevor ??? wenn wir so weitermachen ....


gruss Bran
Nach oben Nach unten
Pia
Admin
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 47
Ort : Hamminkeln

BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Di 29 Nov - 18:48

Hallo,
die Drachenseele schrieb:
Drachenseele schrieb:

Mutter Natur arbeitet ganz anders.........Veränderungen dauern hier Jahrtausende und geh'n nicht in einem Hops an einem bestimmten Datum über die Bühne.......warum sollte sich daran was ändern, nur weil ein paar Heinis sich da was ausgedacht haben?
Wenn man es so sehen möchtest hat es schon angefangen.
Schaut euch einfach mal die letzten Naturkatastrophen an.

@ Bran,
da schau an auch wieder da!
Freut mich!

Bran schrieb:
Hi Drachenseele
Wir sollten uns eher fragen ...Warum waren die Mayas so plötzlich weg ???
Steht uns das selbe bevor ??? wenn wir so weitermachen ....

Hm, gute Frage!
Ich denke das sie von einer Seuche dahingerafft würden.
Steht auch irgendwo geschrieben.
Ob uns das selbe blüht?
Ich denke mal ja wenn wir Menschen so weiter machen.



_________________
Augen können nur leuchten,
wenn es etwas gibt,
was das Innere zum Leuchten bringt.
Nach oben Nach unten
http://hexepia.de.tl
Gast
Gast



BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Di 29 Nov - 18:51

@Pia Ja wieder da Laughing

Und was denn für ne Seuche ???

gruss Bran
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Di 29 Nov - 18:58

Laughing Die Menschheit wird dahingerafft, aber das ist natürlich nicht als Untergang zu werten. *grins*
Nach oben Nach unten
Pia
Admin
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 47
Ort : Hamminkeln

BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Di 29 Nov - 19:08

@ Bran,
Also man sagt das die Maja zur eine eingeschleppte Krankheit/Seuche zu tote gekommen sind.
Ob es nun die Pocken waren oder was anderes ist mir nicht bekannt da müsste ich echt mal Googeln.



_________________
Augen können nur leuchten,
wenn es etwas gibt,
was das Innere zum Leuchten bringt.
Nach oben Nach unten
http://hexepia.de.tl
Gast
Gast



BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Di 29 Nov - 19:33

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Maya Raubbau
an der Natur durch Landwirtschaft (Monokulturen...) betrieben hatten und sich so selbst
ihre Existenzgrundlage entzogen. Auf Satellitenbildern ist z.B. heute noch zu sehen, wo
die Maya ihre Felder hatten....der Boden ist dort so ausgelaugt, dass selbst heute dort
der Urwald schwächer ist, als in der Umgebung.......
Tja, so bled ist der Mensch.....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Do 8 Dez - 18:37

Ok . Monokultur . Also Raubbau an der Natur .
Hab da was gelesen bei Google , das es zu der Zeit auch sehr intensive Sonnenaktivität gegeben haben soll.
Möglich das da mehrere Sachen , evt. auch dadurch Krankheit (Seuchen) , zusammengekommen sind.
Und dadurch die Mayas verschwunden sind .


gruss Bran
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Do 8 Dez - 19:32

Jepp,
und all das sollte eigentlich klar machen, dass die Ärmsten nicht mehr in der Lage waren, ihren
Kalender fortzuführen.......
Ausserdem hatte Pia ja den Aufbau des Maya Kalenders hier eingestellt....
und da gibt es 2 Zählweisen.....eine kurze und eine lange, die kurze
endet an besagtem Datum.....warum nicht die lange nehmen?
Die verschafft uns noch ein paar tausend Jährchen..... drunken
(Ist auch auf der verlinkten Seite erklärt....)
Nach oben Nach unten
Pia
Admin
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 47
Ort : Hamminkeln

BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Di 18 Dez - 23:56

Gerade das hier gefunden:
Was passiert am 21.12.2012
http://www.waspassiert2012.de/was-passiert-2012

_________________
Augen können nur leuchten,
wenn es etwas gibt,
was das Innere zum Leuchten bringt.
Nach oben Nach unten
http://hexepia.de.tl
Pia
Admin
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 47
Ort : Hamminkeln

BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Mi 19 Dez - 0:07

Maya-Forscher sind sich (fast) sicherDie Welt geht 2012 nicht unter

http://www.n-tv.de/wissen/Die-Welt-geht-2012-nicht-unter-article5475741.html

_________________
Augen können nur leuchten,
wenn es etwas gibt,
was das Innere zum Leuchten bringt.
Nach oben Nach unten
http://hexepia.de.tl
Pia
Admin
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 47
Ort : Hamminkeln

BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Mi 19 Dez - 0:40

Ich hab mal aus Neugierde gegoogelt:
So was soll denn das nun alles???
Wollen die die angst der Menschen noch mehr schüren?

http://www.21dezember2012.org/

Meinungsbildung:
http://www.meinungsbildung.com/aktuelles/weltuntergang-2012-was-passiert-am-21-12-12/7423

Auch gut:
Was am 21.12.2012 wirklich passiert!!! Alle Regierungen wissen es bereits und hüllen sich in Schweigen!!!
http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema-250-731157/Was+am+21_12_2012+wirklich+passiert___+Alle+Regierungen+wissen+es+bereits+und+huellen+sich+in+Schweigen___.html


Ahhh grrrrrrrrrrr
da fliegt mir doch das Blech weg.

Ich sag immer was kommt das kommt und wenn es kommt kann man nichts machen.
Ob ich daran glauben soll …
Ich weiß es nicht … persönlich sag ich nein aber über die Jahre geschürte angst und all diese Prognosen … ne da bleibt was im Unterbewusstsein stecken und kommt so kurz vorher hoch.

_________________
Augen können nur leuchten,
wenn es etwas gibt,
was das Innere zum Leuchten bringt.
Nach oben Nach unten
http://hexepia.de.tl
Shalia
synkretische Hexe
avatar

Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 07.08.12
Ort : hinter´m Mond scharf links.....

BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Mi 19 Dez - 9:59

Hallo Pia,
lass dich nicht verrückt machen......
der ganze Quatsch von wegen Lichtkörperprozess
und Unterstützung durch Aliens....... Rolling Eyes Suspect
Als Hexe solltest du wissen, wie Gaia arbeitet.......

Weisste was?
Ich ruf dich am 22ten an und dann lachen wir uns gemeinsam scheckig......
ausserdem bin ich in ein paar Lul Foren angemeldet und da freue ich mich
schon auf den Samstag, weil ich da fleissig (und bissig) posten werde Twisted Evil

LG
Shalia

_________________
Die einen kennen mich....und die anderen können mich!
Nach oben Nach unten
Pia
Admin
avatar

Skorpion Anzahl der Beiträge : 1463
Anmeldedatum : 16.01.11
Alter : 47
Ort : Hamminkeln

BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   Do 20 Dez - 19:08

Huhu Shalia,
ich angst nö!
Bezog sich mehr auf die Allgemeinheit!

Hab ja geschrieben:
Wollen die die angst der Menschen noch mehr schüren?
Und:
Ahhh grrrrrrrrrrr
da fliegt mir doch das Blech weg.

Ich sag immer was kommt das kommt und wenn es kommt kann man nichts machen.
Ob ich daran glauben soll …
Ich weiß es nicht … persönlich sag ich nein aber über die Jahre geschürte angst und all diese Prognosen … ne da bleibt was im Unterbewusstsein stecken und kommt so kurz vorher hoch.

Und ja ruf ja an! lol!

_________________
Augen können nur leuchten,
wenn es etwas gibt,
was das Innere zum Leuchten bringt.
Nach oben Nach unten
http://hexepia.de.tl
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: "Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012   

Nach oben Nach unten
 
"Ende des Maya Kalenders" am 23.12.2012
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» *auch neu* das Ende
» Depressiv-agressiv: Da lob ich mir CIPRAMIL...
» Am Ende mit meinem Latein...
» Streit in der Grabeskirche
» Pflegestufe 0

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Esoterik Forum Pias Hexenring :: 2012 und andere Weltuntergänge-
Gehe zu: